Massaker in Sri Lanka: Militär tötet 300 Zivilisten

Tamilnet berichtet heute von einem Massaker an 300 Zivilisten im Nordosten Sri Lankas. Die Armee habe eine von ihr eingerichtete Sicherheitszone beschossen, die eigentlich dazu gedacht war, Flüchtlingen Schutz zu bieten. Es soll 1000 Verletzte gegeben haben, von denen viele auf den Straßen liegen und verbluten, da es zu wenig medizinische Hilfe gibt. Die wenigen Ärzte bitten dringend um die Hilfe der Internationalen Gemeinschaft. Auch die UN bestätigt den Tod von vielen Zivilisten, ohne Zahlen zu nennen. DIe Rebellen der Tamil Tigers werden beschuldigt, viele Zivilisten zwangsweise in ihrem Gebiet zu halten und sie als menschliche Schutzschilde zu benutzen. Außerdem sollen die Rebellen aus der sicheren Zone heraus die Armee angegriffen haben, meldet das Militär, das im selben Atemzug beteuert, nicht zurückgeschossen zu haben. Ähnliche Szenarien kennen wir aus Gaza. Dort war allerdings die gesamte Weltöffentlichkeit sehr aufmerksam.

Da die Rebellen ihre letzten Bastionen verloren haben und auf ein Gebiet von 30 qm zurückgeworfen sind, muss jede Katastrophennachricht mit Vorsicht genossen werden. Sollte sich diese Nachricht aber bestätigen, sollten in den nächsten Tagen auch andere Quellen diese Geschehnisse untermauern, wäre dies eines der furchtbarsten Verbrechen an der tamilischen Minderheit seit Jahrzehnten. Es besteht die große Gefahr, dass eine siegreiche Armee noch weitere Verbrechen gegen die Menschlichkeit verübt. Hoffen wir, dass es nicht dazu kommt.

Ergänzung 27. Januar: Inzwischen wurde die Nachricht auch vom Daily Mirror übernommen! In einem anderen Artikel bestätigen UN-Mitarbeiter, dass sie „Dutzende“ von Toten gesehen haben.

//////////

Das folgende Video wurde vor zwei Tagen aufgenommen, als die Armee die sichere Zone bereits schon einmal bombardierte.


2 Antworten auf „Massaker in Sri Lanka: Militär tötet 300 Zivilisten“


  1. 1 raja 15. Februar 2009 um 4:34 Uhr

    Warning: reading too much LTTE Propaghanda can seriously damage your brain!

  2. 2 Hanna 26. Februar 2009 um 14:03 Uhr

    Sowas ist schon hart, vor allem wenn man sich einmal das Video angeschaut hat oO

    gruß Hanna

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.